Ein vielsames Jahr…

vielsam mit Gesangslehrerin Gerlinde HofmannDer Chor „vielsam“ ist 1 Jahr alt geworden, und es hat sich einiges getan:

Neue Räume, neue Sänger und ein neuer Chorleiter.

Auf Grund des steten Wachstums des Chores ist der alte Probenraum, das Ehrenamt Rat&Tat, etwas zu eng geworden. Durch die gute Zusammenarbeit mit der Kirche ist „vielsam“ jetzt ins Ludgerihaus gezogen.

„Mehr Platz, bessere Akustik und sogar ein Klavier ist vorhanden“, schwärmt Nicole Reuter. “Wir sind sehr dankbar, dass wir die Räume nutzen dürfen.“

Auch deswegen geht wieder ein Teil der Einnahmen des Adventskonzertes am 15.12.2018 an die Kirche zurück. Das Konzert wird wie auch im letzten Jahr in der Friedenskirche stattfinden. Der Eintritt ist frei, es wird zum Schluss um eine Spende gebeten. Ein rundes Programm von weltlichen und weihnachtlichen Liedern wird den Abend füllen.

Der Chor gründete sich im letzten Jahr und hat seither 6 neue Mitglieder gewonnen.

„Aber Männerstimmen werden noch dringend gebraucht“, sagt Marco Leckel, einer von zwei Männern des Chores. Das Problem besteht in fast allen gemischten Chören.

„Unser Tenor besteht nur aus Frauen“, so Jeannine Tembaak, ihrerseits „Tenöse“, augenzwinkernd. „Was kein Problem ist, aber bevor uns noch das erste Brusthaar wächst, wäre Unterstützung schon sehr schön.“

Zu Weihnachten auf der Bühne stehen

Sänger die jetzt noch dazu stoßen möchten, sind gern gesehen und könnten bereits zu Weihnachten mit auf der Bühne stehen. Geprobt wird immer donnerstags von 20:15-21:45 Uhr im Ludgerihaus in Selm.

Zurzeit ist der Chor auf Chorleitersuche, da die bisherige Chorleiterin Marilen Körwien aus privaten Gründen ausfällt. „Es gibt wohl schon Anfragen, aber es muss halt auch passen, menschlich wie musikalisch“, meint Nicole Reuter. In diesem Jahr arbeitet der Chor mit der Stimmbildnerin Gerlinde Hofmann, was den Chor qualitativ noch weiter nach vorne bringt.

Nachwuchs-Talente

Es gibt das erste vielsam Baby und ein zweites wird im November folgen, trotzdem sind beide Mütter sowie ein Vater noch voll aktiv dabei. Das nennt man motiviertes Singen! Zwei Hochzeiten und auch eine Taufe wurden bereits besungen, und jetzt geht es in die heiße Probenphase für die Adventszeit. Am 2.12. wird „vielsam“ beim Kreischorkonzert im Hilpert-Theater in Lünen mit dabei sein und das eigene Adventskonzert ist auch nicht mehr weit weg.

Alles im allem ein gelungenes erstes Jahr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.